Review: Mean Streak – Blind Faith

Schweden ist bekannt für qualitativ hochwertigen musikalischen Output. Dass nicht nur Melodic Rock oder Power Metal dazu zählen, sondern auch klassischer Heavy Metal zeigen uns Mean Streak auf ihrem bereits vierten Silberling.

Und der erscheint am 02.06.2017  unter dem Titel "Blind Faith".  Andy LaGuerin ( vocals, guitar), Thomas “PLEC” Johansson ( guitar ), Peter Andersson ( bass ) und Jonas Källsbäck (drums) lassen es erneut ordentlich Krachen. Der Eröffnungstrack "Blood red sky" geht mit seinem Double Base in die Vollen und kratzt an der Power Metal Ecke. "Animal in me" heizt mit geballter Gitarrenpower ein, und schließt sich tempomäsig an den Vorgänger an. Auch bei TrackNummer 3 - "Retaliation Call" geht es zur Sache. Treibende Beats und geballte Gitarrenpower berrschen auch hier das Bild. Dazu kommt Andys markanter Gesang, der seine Stärken voll ausspielt. "Love is a Killer" ist definitiv ein Killer - Song und erinnert stellenweise an "Dynamite" (Scorpions) mit leichtem Power Metal Einschlag. Etwas düsterer und tragender kommt der Folgetrack "Come undone" daher und setzt sich schon beim ersten Durchgang im Ohr fest. Ohrwurm verdächtig ist auch "Caught in the crossfire".

Mean Streak legt ein erstklassiges Album vor, das für Kurzweil sorgt. Selbst nach mehreren Durchläufen zünden die Songs immer noch. Die knackige, kraftvolle und saubere Produktion unterstreichen das sehr gute Gesamtbild des Albums. Alle Metalheads sollten hier unbedingt einmal reinhören. Wir freuen uns schon jetzt auf eine fette Metal Party, wenn Mean Streak die Hallen der Republik zum kochen bringen. Bis dahin rocken Mean Streak unsere Playlisten.

Infos

Interpret: Mean Streak
Label: ROAR Rock Of Angels Records
Tracks: 12
Spielzeit: 47:00 min
Veröffentlichung: 02.06.2017

Im Netz:

Band Homepage
Mean Streak auf Facebook

Wertung

Wertung 5/5

Tracklist

1. Blood Red Sky
2. Animal In Me
3. Retaliation Call
4. Settle The Score
5. Tear Down The Walls
6. Tears Of The Blind
7. Love Is A Killer
8. Come Undone
9. Fire At Will
10. Caught In The Crossfire
11. Gunnerside
12. Smile Of A Clown (Japan Bonus Only)

Kommentare sind deaktiviert.