Review: Jupiter Falls – Faces in the Sand Part1

Am 24. März 2017 erschien das neue Album der britischen Hard Rock Band Jupiter Falls mit dem Titel "Faces in the Sand Part1". Auf ihrem neuen Output präsentieren uns James Hart (Vocals), Deano Silk (Lead Guitar), Zachari Daniels (Guitar), Dan Clark (Bass) und Luke Hatfield (Drums) elf Powersongs.

Hierbei zeigen sich Jupiter Falls sehr vielseitig, wie die einzelnen Songs zeigen. In den Eröffnungstrack "Welcome to my World" fließen dezente Prog Rock Einflüsse ein. Und spätestens beim Refrain hat sich dieser im Gehör festgesetzt. Mit dem Folgetrack "Nothing but Me" rocken die Briten in guter alter Hard Rock Manier. Klasse Riffs und Hooks, die ebenfalls sofort ins Ohr gehen. "Call me" besticht durch Akkustikgitarren, ohne an Kraft und Power einzubüßen. Track Nummer 6 mit dem Titel "Follow you" wirkt auf den ersten Blick etwas langweilig im Vergleich zu den andern Songs. Doch bei genauerem Hinhören, jedoch spätestens nach dem zweiten Hördurchgang entpuppt sich das Potential des Songs. Eingängige Melodien und Riffs, dazu ein erstklassiges Gitarrensolo. Mehr braucht es nicht, um zu überzeugen. "Voices", der Folgetrack, schlägt dann wiederum mehr in Richtung des klassischen britischen Heavy Metals. Als Anspieltipp sei "See you on the other Side" empfohlen. Der Song geht schlicht mitten ins Herz und entfalltet sicherlich seine Wirkung um ein vielfaches in Kombination mit Prince' "Purple Rain". Den fulminanten Abschluss bildet der Titelsong des Albums "Faces in the Sand Part 1". Mit gut 9 Minuten Spielzeit zeigt er einmal mehr die musikalische Klasse von Jupiter Falls.

Jupiter Falls zeigen sich bei "Faces in the Sand Part 1" sehr Vielseitig, ohne jedoch ihren Stil zu verlieren. Auch James Hart spielt seine stimmlichen Facetten perfekt aus. Die saubere und kraftvolle Produktion tragen ebenfalls zum sehr guten Eindruck des Albums bei. Bleibt also nicht mehr zu sagen, als zur vollen Punktzahl zu gratulieren.

Infos

Interpret: Jupiter Falls
Label: Broken Road Records
Tracks: 11
Spielzeit: 59:39 min
Veröffentlichung: 24.03.2017

Im Netz:

Jupiter Falls auf Facebook

Wertung

Wertung 5/5

Tracklist

01. Welcome To My World
02. Nothing To Me
03. illusion
04. Call Me
05. This Sickened World
06. Follow You
07. Voices
08. This Is A War We Can Not Win (Feat. Chris Clancy)
09. It’s Your Problem Now
10. See You On The Other Side
11. Faces In The Sand (Part One)

Kommentare sind deaktiviert.