Review: Eloy – The Vision, the Sword and the Pyre

Acht Jahre nach ihrem letzten Studioalbum "Visionary" veröffentlichen ELOY am 25.08.2017 das neue Album "The Vision, the Sword and the Pyre". Im Mittelpunkt des als Konzeptalbum bzw Rockoper angelegten Werkes steht die faszinierende und mystische Geschichte der französischen Nationalheldin Jeanne D'Arc.

Die Prog - Rocker aus Hannover sind seit ihrer Gründung 1969 bekannt für ihre atmosphärisch dichte Werke. Mit "The Vision, the Sword and the Pyre" legt Frank Bornemann nun einen weiteren Meilenstein der Bandkarriere vor.

Inhaltlich erzählt das Album über das Leben der Jeanne D'Arc, die während des 100 jährigen Krieges dem französischen Thronerben zu einem Sieg über die Engländer und Burgunder nahe Orleans verhalf und im Alter von 19 Jahren auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde.

Frank Bornemann schafft es wie kein anderer, den Hörer musikalisch in den Bann zu ziehen. Dabei kommen brilliante Melodien, sinfonische Elemente, sakrale Chöre und mehrstimmige Gesangselemente ebenso zum Tragen, wie die Gesangsbeiträge von Alice Merton . Zusammen mit den typischen Eloy Trademarks, wie man sie zum Beispiel vom 1977 erschienen Album "Oceans" kennt, baut das Album eine ungeheure Dichte und Atmosphäre auf.

Da es sich bei "The Vision, the Sword and the Pyre" um ein Konzeptalbum handelt, soll an dieser Stelle nicht näher auf einzelne Songs eingegangen werden. Zum einen gehen die einzelnen Songs nahtlos ineinander über, und zum anderen würde es dem Album nicht gerecht.
2018 wird der zweite Teil folgen, ebenso kündigte Frank Bornemann ein Buch an. Auch wird es eine Bühnenfassung  in französischer bzw englischer Sprache geben.

Mit "The Vision, the Sword and the Pyre" liefert Frank Bornemann ein musikalisches Meisterwerk und setzt Johanna von Orleans ein weiteres Denkmal. In Zukunft wird man "The Vision..." sicherlich in einem Atemzug mit The Who's "Thommy" und Pink Floyd's "The Wall" nennen.

Infos

Interpret: Eloy
Label: Artist Station/ Soulfood
Tracks: 13
Spielzeit: 1:04:20 min
Veröffentlichung: 25.08.2017

Im Netz:

Eloy auf Facebook
Homepage

Wertung

Wertung 5/5

Tracklist

01. The Age Of The Hundred Years' War
02. Domremy On The 6th Of January 1412
03. Early Signs ... From A Longed For Miracle
04. Autumn 1428 At Home
05. The Call
06. Vaucouleurs
07. The Ride By Night ... Towards The Predestined Fate
08. Chinon
09. The Prophecy
10. The Sword
11. Orléans
12. Les Tourelles
13. Why?

Kommentare sind deaktiviert.